Aufgeständerte Flachdachgestelle mit dem S:FLEX Dreieck Delta

 

Aufgeständertes Flachdachgestell mit Beschwerungssteinen
S:FLEX PV-Flachdachgestell
 


Alle Vorteile der Systeme mit dem S:FLEX Dreieck Delta auf einen Blick:

  • Variabler Einsatz von gerahmten und rahmenlosen PV-Modulen auf Flachdächern von Alt- und Neubauten
  • Montage auf Ballaststeinen, Stockschrauben oder Trapezblechschienen möglich; Sonderlösungen auf Anfrage
  • Modulmontage quer oder hochkant
  • Delta Dreiecke sind mit Neigungswinkeln von 5° bis 45° erhältlich (in 5° Schritten)
  • Minimierte Lager- und Transportkosten:
    Die Dreiecke werden vormontiert, aber zusammengeklappt geliefert. Transport und Einlagerung von bis zu 252 Stück auf einer Palette 120x80 cm
  • Schnelle Installation der Unterkonstruktion durch einen sehr hohen Grad der Vormontage, neue Klick-Technologie und eine detaillierte Montageempfehlung Schnell zu montierendes Dreieck Delta
  • Maximale Flexibilität bei der Montage durch variabel einstellbare Modulhalter und Endhalter für Module mit einer Rahmenhöhe von 30–50 mm; Für rahmenlose Module sind zertifizierte Laminatklemmen erhältlich
  • Exzellente Anpassungsfähigkeit für ein ebenes PV-Feld auch auf unebenen Dachflächen durch höhenverstellbare Systemträger
  • Hohe Lebensdauer, vollständige Wiederverwertbarkeit und Korrosionsbeständigkeit durch komplett aus Aluminium und Edelstahl gefertigte Bauteile mit 10 Jahren Garantie
  • System-Belastbarkeit entsprechend DIN EN 1991-1-4:2010-12 (Windlasten) und DIN EN 1991-1-3:2010-12 (Schneelasten), auf Wunsch prüffähige Statik für maximale Sicherheit
  • Für ihr Projekt erstellen wir unseren Kunden gerne bei Bedarf die statische Auslegung – die Dokumentation enthält u.a. den statischen Nachweis und den Ballastierungsplan

 

 

 

Die einfachste Art, Flachdächer für Photovoltaik nutzbar zu machen

Das S:FLEX Aufdachgestell mit Ballastierung ist die einfache und bewährte Lösung für durchdringungsfreie, gründachtaugliche Flachdach-Installationen. Abhängig von der geplanten Anlage und den Bedingungen vor Ort können die Befestigungsvarianten und die Ballastierung variabel gewählt werden.

Für ebene Dächer ohne Dachaufbauten und Regionen mit hohen Windlasten empfiehlt sich die Montage der Dreiecke Delta auf Bodenschienen zur Ballastaufnahme. Dabei kann auch eine besonders hohe Ballastierung flexibel auf den Schienen verteilt werden.

Bei Dächern mit geringeren Traglastreserven und Dachaufbauten, wo längere Schienen nicht ohne weiteres verlegt werden können, werden die Dreiecke direkt auf Ballastblöcken/Steinplatten befestigt.

Die Montage der Unterkonstruktion mit den S:FLEX Dreiecken Delta mit dem universell einheitlichen Klick-Montageprinzip und Ballastierung wie Beschwerungssteinen, Kies oder Gründachgranulat bedeutet absolute Dachdichtigkeit und leichten Rückbau. Dabei bietet sie alle Vorteile einer aufgeständerten Lösung. Neben der problemlosen Wartung und leichten Zugänglichkeit von Dachfläche und PV-System winken auch hohe Anlagenwirkungsgrade durch optimale Hinterlüftung.

 

S:FLEX Produktkatalog DownloadS:FLEX Systemübersicht Download

DOWNLOADS

Produktkatalog und Systemübersicht direkt hier oder im Download-Bereich herunterladen

Zum Anfrageformular

ANFRAGEFORMULAR

Einfach Infos zu unseren Systemen oder Beratung für Ihr Projekt anfordern per Formular

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns, kontaktieren Sie eine unserer Niederlassungen...